NABU Kreisverband Fulda
 
Startseite -> Artenschutz->Amphibienschutz->Amphibienschutz 2013->
 Suchen
 E-Mail senden Aktuelle Seite drucken
 
 
NetConMedia Sponsor-Projekt
   

Amphibienschutz im Sommer

Nicht nur im Frühling wenn die Amphibien von vielen ehrenamtlichen Helfern über die Straßen getragen und zu ihren Laichplätzen gebracht werden, ist der Amphibienschutz wichtig. Durch Anlegen von neuen Laichgewässern oder Verbessern der vorhandenen Biotope, in denen Amphibien leben oder sich fortpflanzen können.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ist es doch wichtig manche Biotope für die Tiere wieder so zu gestalten, das die Teiche oder Tümpel, nicht gänzlich zuwachsen oder die Sonneneinstrahlung durch Aufwuchs von Bäumem, Sträucher verhindert wird.

Solche Massmahmen hat die Stadt Fulda und auch der Landkreis Fulda in 2013 unternommen.
Der Leiter des NABU Arbeitskreis "Amphibienschutz Im Kreisverband Fulda" Herbert Schmitt hat zum Beispiel hier an einem Biotop im Stadtteil Dietershan, mit der Unteren Naturschutzbehörde der Stadt Fulda, Herrn Manfred Storch, Frau Irmgard Büttner und Herrn Behre, sowie weitere Naturschutzfreunde vom NABU Kreisverband Fulda e.V. Massnahmen vor Ort besprochen.

Es geht hier darum den Amphibien den Lebensraum zu verbessern. Dieser Biotop ist ein zuwanderungspunkt von der Kreisstraße K120 nach Dietershahn. Die NABU-Gruppe Petersberg trägt hier schon seit vielen Jahren Amphibien über die Straße. Bald soll diese Straße nun hoffendlich bald erneuert. Dabei wird auch ein Amphibienleitsystem mit gebaut.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Natur ist ja bekanntlich dymamisch und es braucht ab und zu doch eine eingreifende Hand, damit in unserer Naturlandschafft Räume erhalten werden.

Foto:Herbert Schmitt


Zusätzliche Informationen anfordern... Zusätzliche Informationen anfordern...

Unsere Sponsoren
Unterstützen auch Sie uns und unsere Arbeit...

 
Unterstützen auch
Sie
unsere Arbeit

 
Zum Seitenanfang Seitenanfang | Sitemap | News-Archiv | Kontakt | Impressum