NABU Kreisverband Fulda
 
Startseite -> Naturschutz/Umwelt ->
 Suchen
 E-Mail senden Aktuelle Seite drucken
 
 
NetConMedia Sponsor-Projekt
   

Werden Sie aktiv bringen Sie Hessen zum Blühen!

so läßt sich Leben

Biodiversität - Was ist das?

Die Biodiversität - auch als biologische Vielfalt bezeichnet - ist die Vielfalt an Lebensräumen (Ökosysteme), Arten und ihrer genetischen Ausstattung.

Warum eine Hessische Biodiversitätsstrategie?

Seit Jahrzehnten schrumpft auch in Hessen die biologische Vielfalt. Dieser Verlust ist Folge der  steigenden Beanspruchung der natürlichen Ressourcen durch Menschen. Großen Einfluss haben Wasser- sowie Flächenverbrauch, Nutzungsintensivierung, Zerschneidung von Lebensräumen, Eintrag von Luft-Schadstoffen und der Klimawandel.

Der Verlust jeder Art ist unumkehrbar. Daher setzt sich Hessen für die Erhaltung der natürlichen Vielfalt ein. Seit 1991 ist der Schutz der natürlichen Lebensgrundlagen sogar Staatsziel in der Hessischen Verfassung.

Gemeinsam handeln für die biologische Vielfalt in Hessen
Dievielfältigen Maßnahmen der Hessischen Biodiversitätsstrategie lassen sich nur mit aktiver Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger, Bewirtschafter und Organisationen vor Ort erreichen.

Werden Sie aktiv!
Tragen Sie mit dazu bei, in Ihrer Region die Ziele der Hessischen Biodiversitätsstrategie zu erreichen und so die Lebensgrundlagen für folgende Generationen zu erhalten. Dazu bieten sich vielfältige Möglichkeiten:

  Für Bürgerinnen und Bürger                                                           

• Bauen und Aufhängen von Nistkästen sowie Insektenhotels z.B. im Garten
• Vielfältige Balkon- und/oder Gartenbepflanzung zur Förderung der bestäubenden Insekten
• Mitarbeit in lokalen Bürgerinitiativen, Umwelt- oder Naturschutzorganisationen an konkreten Projekten
• Pflege und Anlage von Hecken
• Einkaufen von Produkten aus Ihrer Region
                        
  Für Landwirte                                                                                                                                       

• Förderung der biologischen Vielfalt mit Hilfe der Angebote aus dem                                               
  „Hessischen Programm für Agrarumwelt- und Landschaftspflege-Maßnahmen (HALM)“, z.B.
-   Anlage und Pflege von Blühstreifen, Gewässer-, Erosionsschutzstreifen
-   Nutzung von Ackerflächen als Grünland zum Gewässerschutz
-   Umstellung auf ökologischen Landbau
• Späte Mahd von Wegrändern und Feldrainen, um möglichst viele Pflanzen zur Samenproduktion kommen zu lassen
• Blühintensive Krautstreifen am Rande von Obstanlagen und Hecken für bestäubende Insekten

  Für Waldbesitzer

• Vermeidung des Einsatzes von Pflanzenschutzmitteln
• Beachtung der Belange des Biotop- und Artenschutzes bei der Planung und Umsetzung forstbetrieblicher Arbeiten
• Herausnahme ökologisch hochwertiger Waldflächen aus der Nutzung für den Biotop- und Artenschutz (Extremstandorte, Altholzinseln)
 

 Weiteres folgt noch


Zusätzliche Informationen anfordern... Zusätzliche Informationen anfordern...

Unsere Sponsoren
Unterstützen auch Sie uns und unsere Arbeit...

 
Unterstützen auch
Sie
unsere Arbeit

 
Zum Seitenanfang Seitenanfang | Sitemap | News-Archiv | Kontakt | Impressum